Back to Blog
Einstellungs-Tipps

Die 10 besten Recruiting-Strategien im Überblick: ein komplett Leitfaden

Immer mehr Unternehmen erleben einen Fachkräftemangel, da die Zahl der Bewerbungen in den vergangenen Jahren stark zurückgegangen ist. Besonders in Zeiten wie diesen ist eine effektive Recruiting Strategie vonnöten, um im Konkurrenzkampf mit anderen Firmen auch weiterhin die Nase vorn zu haben. Wir stellen Ihnen aus diesem Grund 10 erprobte und auch neue Recruiting Methoden vor, mit denen Ihr Unternehmen wirkungsvoll Bewerber anlocken und halten kann.

Recruiting Strategie Definition: Was verbirgt sich hinter diesem Begriff?

Mit einer effektiven Recruiting Strategie werden die Rahmenbedingungen für das Rekrutierungsverfahren festgelegt, um Spitzentalente schneller einstellen zu können. Nachdem allgemeine Bedingungen definiert wurden, müssen spezifische Anforderung für jede zu besetzende Stelle getroffen werden. Dabei sollten Sie sich als HR-Manager immer fragen:

  • Welche Stelle soll ausgeschrieben werden?
  • Mit welchen Mitteln soll die Stelle besetzt werden?
  • Welche Personen sind an diesem Prozess beteiligt?
  • Wie viel Zeit bleibt dem Unternehmen, die Stelle zu besetzen?

Die Bedeutung einer gezielten Recruiting Strategie

Ziel der Rekrutierungsstrategie ist es, sich von der Konkurrenz abzusetzen und möglichst viele geeignete Bewerber über unterschiedliche Kanäle zu erreichen. Mit einer guten Strategie können Sie das Einstellungsverfahren verkürzen, Ressourcen sparen und alle offenen Stellen zeitnah besetzen.

Ihr Recruiting Konzept darf dabei nicht starr sein, da sich die Bedingungen immer wieder ändern können. Ausserdem sollte die Strategie messbar sein, damit Sie wissen, welche Massnahmen einwandfrei funktionieren und welche nicht. Bedenken Sie auch, das Verfahren agil zu gestalten, falls mehr Stellen als geplant besetzt werden müssen.

Tipps für 10 erfolgreiche Recruiting Strategien

Stellenanzeigen, Empfehlungen durch Mitarbeiter und Webseiten zum Karrierewechsel gelten weiterhin als beliebteste Methoden zur Ansprache von Kandidaten. Dennoch bietet der technische Wandel auch eine Reihe von neuen Kanälen, wie Social Recruiting, mit denen Sie für Ihr Unternehmen werben können. Wir haben die besten Strategien im Überblick zusammengestellt.

Stellenanzeigen und Online-Börsen

Online Stellenbörsen sind bei den meisten Kandidaten die erste Anlaufstelle, wenn sie sich nach einer neuen Stelle umsehen. Als Unternehmen heisst das für Sie, dass Sie zunächst eine Zielgruppe festlegen sollten, die sich von Ihrer Ausschreibung angesprochen fühlen soll. Danach folgt eine kurze Vorstellung des Unternehmens, die Definition der zu besetzenden Stelle, das Anforderungsprofil und anschliessend ein Absatz über die Benefits für Mitarbeiter

Karriere-Auskünfte auf der Website des Unternehmens

Eine Karriereseite auf der Webseite Ihres Unternehmens ist eine sehr gute Methode, um die zu besetzende Stelle dem Kandidaten im Detail vorzustellen. Hier können Sie Bewerbern nicht nur Informationen über die offenen Stellen selbst, sondern auch Einblicke in die verschiedenen Tätigkeiten, Unternehmenskultur das Team und vieles mehr geben.

Achten Sie darauf, Ihre Karriereseite regelmässig zu aktualisieren, denn veraltete Informationen und Anzeigen zu längst besetzten Stellen sind für Bewerbern frustrierend. Sie sollten sich bei der Erstellung der Karriereseite auch immer Ihre Zielgruppe vor Augen halten und die Inhalte gezielt auf diese zuschneiden.

Empfehlungen durch Mitarbeiter

Eine Empfehlung durch Mitarbeiter verkürzt den Rekrutierungsprozess um einiges, da schon eine Vorauswahl von den im Unternehmen arbeitenden Menschen getroffen wird. Somit spart das Unternehmen natürlich auch Ressourcen. Da Mitarbeiter ihre Freunde und Verwandte in der Regel gut einschätzen können, ist auch das Risiko der Fehlbesetzung geringer.

Inbound Recruiting

Beim Inbound Recruiting werden Informationen zu Ihrem Unternehmen genau auf den Kanälen veröffentlicht, die Ihre Zielgruppe favorisiert. Über diesen Weg erreichen Sie nicht nur aktive Bewerber, sondern auch jene, die sich noch nicht unmittelbar auf Jobsuche befinden. Damit Ihr Unternehmen für Kandidaten möglichst attraktiv erscheint, sollten Sie viel Wert auf ein starkes Employer Branding legen.

Sourcing

Beim Active Sourcing werden Kandidaten direkt von Recruitern angesprochen, so zum Beispiel auf Messeveranstaltungen, auf sozialen Medien oder durch Präsentationen an Schulen und Universitäten. Selbst wenn die Ansprache nicht zum Erfolg führt, kann der Kandidat im Talent Pool des Unternehmens aufgenommen werden und steht für zukünftige Stellenbesetzungen zur Verfügung.

AI

Auch AI kann als Recruiting Strategie eingesetzt werden, zum Beispiel zur Identifikation von qualifizierten Kandidaten, Auswertung von Bewerbungen oder als Kommunikationstool mit Jobsuchenden über Chatbots. AI hat ein unausgeschöpftes Potenzial, das viele Firmen noch nicht richtig zu nutzen wissen.

Social Recruiting

Vor allem junge Talente verbringen viel Zeit auf sozialen Medien. Daher sind das die perfekten Anlaufstellen für Unternehmen, die auf freie Stellen aufmerksam machen wollen. Stellen Sie sich auch hier die Frage, nach welchen Inhalten Ihre Zielgruppe Ausschau hält und passen Sie Ihre Ausschreibung dementsprechend an.

Talent Pools

Ein Talent Pool enthält nicht nur Informationen über potenzielle Kandidaten, sondern auch über Mitarbeiter und deren Qualifikationen. Diese Informationen stehen den HR-Managern immer zum Abruf bereit und Stellen können schneller besetzt werden. Pflegen Sie Kontakt zu Kandidaten im Talentpool, damit diese auch wirklich bei Ihrem Unternehmen bleiben und nicht nach anderen Firmen Ausschau halten.

Karriere-Veranstaltungen

Als Unternehmen können Sie an Messen oder Job Fairs teilnehmen, um nach vielversprechenden Bewerbern zu suchen. Neben den offiziellen Veranstaltungen können Sie auch in Schulen oder Universitäten für Ihr Unternehmen werben, um direkt Ihre Zielgruppe anzusprechen.

Internes Netzwerk

Abgesehen von externen Netzwerken sollte Ihre Mitarbeiter aus der Personalabteilung auch über ein eigenes Netzwerk verfügen. Somit wird die Ansprache vereinfacht, da man bereits Kontakt und Informationen zu diesen Personen hat.

So entwickeln Sie Ihre individuelle Recruiting Strategie

Bei der Erstellung des Recruiting Konzepts sollten sie wie folgt vorgehen:

  • Geben Sie eindeutige Vorgaben zum Recruitingprozess und passen Sie diese an die Ziele des Unternehmens an.
  • Messen Sie den Erfolg Ihrer bisherigen Methoden und optimieren Sie diese regelmässig.
  • Gestalten Sie die Candidate Journey für neue Bewerber so angenehm wie möglich.
  • Definieren Sie die Kanäle, über die Sie Bewerber erreichen wollen.
  • Binden Sie Führungskräfte frühzeitig in Ihre Recruiting Strategie ein.
  • Planen Sie Ressourcen realistisch ein.

Starten Sie die richtige Rekrutierungsstrategie, um Zeit und Ressourcen zu sparen

Eine effektive Recruiting Strategie hilft Ihrem Unternehmen dabei, offene Stellen zeitnah zu besetzen und die richtigen Kandidaten zu erreichen. Die Strategie sollte laufend gemessen und optimiert werden, um Schwachstellen ausfindig zu machen und neue Kanäle in den Rekrutierungsprozess einzuschliessen. Damit Sie beim Einstellungsverfahren Erfolg haben, sollten Sie mehrere der oben genannten Recruiting Methoden miteinander kombinieren.

Wenn auch Ihr Unternehmen nach qualifizierten Kollegen sucht, sind wir bei TieTalents Ihnen dabei gerne behilflich. Bei uns können Sie sich mit wenigen Klicks registrieren und erreichen genau die Talente, die Sie für Ihre Firma benötigen. Unser Team analysiert die Fähigkeiten der Bewerber und hilft Ihnen dabei, die besten Ressourcen zu finden.

Back to Blog
Wir verwenden Cookies, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Mehr erfahren