Vorstellungsgespräche

Wichtige Hinweise zum Knigge nach dem Vorstellungsgespräch

Lesezeit 6min

Sie haben gerade ein Vorstellungsgespräch für eine Stelle hinter sich, die Sie sehr reizt – was kommt jetzt? In der sich schnell entwickelnden Welt der IT und des digitalen Marketings kann das Wissen um die richtigen Schritte nach dem Vorstellungsgespräch Sie von der Konkurrenz abheben.

Heute gehen wir auf die Besonderheiten der Etikette nach einem Vorstellungsgespräch ein, die speziell auf Sie, die IT- und Digitalmarketing-Profis, zugeschnitten sind.

1. Timing, Tonfall und Inhalt

1. Timing, Tonfall und Inhalt

Die goldene Regel nach einem Vorstellungsgespräch lautet, dass Sie Ihr Follow-up nicht hinauszögern sollten. Eine Antwort innerhalb von 24 Stunden schafft die perfekte Balance zwischen Eifer und Professionalität. Sie zeigt, dass Sie die Gelegenheit beim Schopf packen und ernst nehmen. Dabei ist jedoch Vorsicht geboten: Vermeiden Sie es, übereifrig zu wirken, da dies manchmal als Verzweiflung empfunden werden kann. Achten Sie stattdessen auf einen zuversichtlichen und positiven Tonfall, der Ihr echtes Interesse an der Stelle widerspiegelt, ohne in Ungeduld oder Aufdringlichkeit zu verfallen.

Wenn eine Woche vergangen ist, ohne dass sich Ihr potenzieller neuer Arbeitgeber gemeldet hat, ist es angemessen und sogar ratsam, eine Follow-up-E-Mail zu senden. Dabei geht es nicht nur darum, sie an Ihre Bewerbung zu erinnern, sondern es ist eine Gelegenheit, Ihr Interesse an der Stelle zu bekräftigen. Behalten Sie in dieser Nachricht einen höflichen und respektvollen Ton bei. Bedanken Sie sich für die Gelegenheit und die Zeit, die sich der Gesprächspartner genommen hat. Bekräftigen Sie Ihr Interesse an der Stelle, indem Sie unterschwellig daran erinnern, warum Sie ein geeigneter Kandidat sind.

Achten Sie auf einen professionellen Ton, aber scheuen Sie sich nicht, ein wenig von Ihrer Persönlichkeit durchscheinen zu lassen. Diese persönliche Note kann Ihre E-Mail unvergesslich machen. Noch wichtiger ist, dass Sie Aspekte Ihrer Fähigkeiten oder Erfahrungen hervorheben, die für die Stelle besonders relevant sind. Hier geht es nicht nur darum, Ihre Eignung zu bekräftigen, sondern auch darum, eine klare Linie zwischen Ihren Fähigkeiten und dem Nutzen für das Unternehmen zu ziehen.

Eine gute Möglichkeit, Ihr Follow-up zu personalisieren, ist die Erwähnung eines bestimmten Moments oder Gesprächs aus dem Vorstellungsgespräch, das Sie besonders angesprochen hat. Vielleicht wurde eine besondere Herausforderung erwähnt, die Sie gerne in Angriff nehmen würden, oder vielleicht ein Unternehmenswert, der sich eng mit Ihren eigenen Überzeugungen deckt. Die Erwähnung dieser Punkte zeigt, dass Sie im Vorstellungsgespräch nicht nur physisch anwesend waren, sondern sich voll und ganz engagieren und sich die Stelle bereits vorstellen können. Diese Art der Reflexion zeigt, dass Sie nachdenklich und introspektiv sind – Eigenschaften, die in jedem beruflichen Umfeld sehr geschätzt werden.

2. Professionelle Netzwerke nach dem Vorstellungsgespräch nutzen

2. Professionelle Netzwerke nach dem Vorstellungsgespräch nutzen

Senden Sie nach dem Vorstellungsgespräch eine LinkedIn Kontaktanfrage an Ihren Gesprächspartner. Fügen Sie eine persönliche Nachricht hinzu, die auf Ihr Gespräch eingeht. Es geht hier um mehr als nur die Erweiterung Ihres Netzwerks; es geht um den Aufbau einer beruflichen Beziehung auf der Grundlage Ihrer jüngsten Interaktion. Regelmässiges Engagement auf LinkedIn ist entscheidend. Indem Sie branchenrelevante Inhalte posten, teilen und kommentieren, bleiben Sie bei Ihren Kontakten, darunter auch bei Ihrem Gesprächspartner, sichtbar. Dieses kontinuierliche Engagement zeigt, dass Sie sich in der Branche engagieren, und sorgt dafür, dass Sie bei aktuellen oder zukünftigen Gelegenheiten im Vordergrund stehen.

Die aktive Interaktion mit den Inhalten des Unternehmens, mit dem Sie ein Vorstellungsgespräch geführt haben, ist ein strategischer Schritt. Indem Sie auf die Beiträge des Unternehmens reagieren und sie mit Bedacht kommentieren, zeigen Sie nicht nur Ihr anhaltendes Interesse, sondern auch Ihre Übereinstimmung mit der Unternehmenskultur und der Position der Branche. Diese Art des Engagements zeigt, dass Sie nicht nur nach irgendeinem Job suchen, sondern speziell daran interessiert sind, ein Teil des Unternehmens zu werden.

Das Teilen von Artikeln oder Einblicken, die für das Unternehmen oder die Branche relevant sind, und das Taggen des Unternehmens, wenn es angebracht ist, ist ein proaktiver Weg, um Ihr Branchenverständnis zu zeigen. Dieser Ansatz zeigt, dass Sie gut informiert sind und sich für aktuelle Trends und Entwicklungen begeistern, eine Eigenschaft, die in dynamischen Bereichen wie IT und digitales Marketing sehr geschätzt wird.

Die Beteiligung an Branchenforen, Online-Gruppen und beruflichen Zusammenkünften ist entscheidend, um Ihr Fachwissen und Ihr Engagement unter Beweis zu stellen. Unabhängig davon, ob diese Interaktionen virtuell oder persönlich stattfinden, bieten sie eine Plattform, um Ihr Wissen weiterzugeben, von anderen zu lernen und über neue Trends und Technologien auf dem Laufenden zu bleiben. Solche Foren eignen sich auch hervorragend zum Networking und zum Austausch über Ihre jüngsten Erfahrungen bei Vorstellungsgesprächen, was Ihnen ermöglicht, unterschiedliche Erfahrungen zu sammeln.

3. Feedback einholen

3. Feedback einholen

Nach dem Vorstellungsgespräch um Feedback zu bitten, ist ein wesentlicher Schritt in Ihrer beruflichen Entwicklung, unabhängig davon, ob Sie die Stelle bekommen. Diese Praxis ist besonders wertvoll in Bereichen wie IT und digitalem Marketing, in denen sich die Landschaft ständig weiterentwickelt und persönliches Wachstum entscheidend ist.

Feedback gibt Aufschluss über Ihre Stärken und verbesserungswürdigen Bereiche, insbesondere darüber, wie Sie in Ihrem Berufsfeld wahrgenommen werden.

Für IT-Fachleute, bei denen sowohl technische als auch soziale Fähigkeiten hoch geschätzt werden, kann das Wissen darüber, wie diese wahrgenommen werden, die Grundlage für ihre kontinuierliche berufliche Entwicklung sein.

Lesen → Super Tipps, um Ihr technisches Vorstellungsgespräch zu meistern

Für Fachleute des digitalen Marketings ist das Einholen und Anwenden von Feedback mehr als nur eine Lernerfahrung; es ist eine Chance, Ihre Fähigkeiten zu zeigen. Nutzen Sie Ihre Follow-up-Nachrichten, um eine klare, prägnante und kreative Kommunikation zu zeigen. Darüber hinaus zeigen Sie, dass Sie sich in der Branche engagieren, indem Sie sich über aktuelle Trends auf dem Laufenden halten und relevante Einblicke oder Artikel mit anderen teilen – das zeigt nicht nur Ihr Engagement, sondern unterstreicht auch Ihr Fachwissen.

Nehmen Sie jedes Feedback, das Sie erhalten, mit Dankbarkeit an. Denken Sie daran, dass jedes Feedback, ob positiv oder nicht, ein wertvolles Instrument zur Verbesserung ist.

4. Das Verfassen einer wirkungsvollen Dankes-E-Mail nach dem Vorstellungsgespräch

4. Das Verfassen einer wirkungsvollen Dankes-E-Mail nach dem Vorstellungsgespräch

Eine gut formulierte Dankes-E-Mail ist entscheidend, um nach dem Vorstellungsgespräch positiv in Erinnerung zu bleiben. Sie kombiniert Höflichkeit mit Strategie und sorgt dafür, dass Sie nicht vergessen werden.

Wichtige Elemente der E-Mail

1. Personalisierte Begrüssung: Beginnen Sie mit einer individuellen Begrüssung, wie „Sehr geehrte/r Frau/Herr [Nachname]“, um eine persönliche Verbindung herzustellen. 2. Ausdruck der Dankbarkeit: Bedanken Sie sich für die Gelegenheit zum Vorstellungsgespräch und für die Zeit, die Sie sich genommen haben. 3. Interview-Highlight: Wählen Sie ein Gesprächshighlight, das Ihre Eignung für die Position unterstreicht, und erwähnen Sie es kurz. 4. Bekräftigen Sie Ihr Interesse: Bringen Sie Ihre Begeisterung für die Stelle und das Unternehmen klar zum Ausdruck. 5. Persönliche Referenz: Erwähnen Sie ein persönliches oder gemeinsames Interesse, das während des Vorstellungsgesprächs besprochen wurde, um sich abzuheben und eine stärkere persönliche Verbindung aufzubauen.

Muster-E-Mail-Vorlage

Betreffzeile:

Herzlichen Dank für die Gelegenheit – [Ihr Name]

E-Mail Body:

Sehr geehrte/r Frau/Herr [Nachname des Interviewers],

Vielen Dank für das Gespräch mit mir über die [Positionsbezeichnung] Rolle. Es hat mir gefallen, etwas über [spezifischer Aspekt der Arbeit des Unternehmens] zu erfahren. Das Gespräch über [bestimmtes Thema oder Projekt] war besonders spannend, und ich freue mich darauf, meine [relevanten Fähigkeiten] in das [Projekt oder Ziel des Unternehmens] einzubringen.

Ich schätzte auch unser Gespräch über [persönliches oder gemeinsames Interesse], das meinen Wunsch, bei [Name des Unternehmens] einzusteigen, noch verstärkte.

Ich freue mich auf eine mögliche Zusammenarbeit und darauf, zu den künftigen Erfolgen von [Name des Unternehmens] beizutragen. Bitte lassen Sie mich wissen, wenn ich Ihnen weitere Informationen geben kann.

Mit freundlichen Grüssen

[Ihr Name][Ihr LinkedIn-Profil (optional)][Ihre Kontaktnummer]

Diese E-Mail-Vorlage ist als Ausgangspunkt gedacht und sollte individuell angepasst werden, um Authentizität zu gewährleisten. Sie ist flexibel genug, um für verschiedene Branchen und Positionen angepasst zu werden und schafft ein Gleichgewicht zwischen Professionalität und persönlicher Note.


Wichtige Punkte, die Sie beachten sollten

  • Betreffzeile: Sie sollte klar und direkt sein, damit sich der Gesprächspartner leicht an Sie erinnern kann.
  • Personalisierung: Gestalten Sie die E-Mail so, dass sie Ihr Gespräch widerspiegelt. Dies zeigt, dass Sie auf Details achten und echtes Interesse zeigen.
  • Professionalität und Enthusiasmus: Bewahren Sie einen professionellen Ton und zeigen Sie gleichzeitig Begeisterung für die Stelle und das Unternehmen.
  • Aufforderung zum Handeln: Lassen Sie die Tür für eine weitere Kommunikation offen und zeigen Sie, dass Sie offen sind und für eine eventuelle Nachbereitung zur Verfügung stehen.

Schlussgedanken

Schlussgedanken

In den dynamischen Bereichen der IT und des digitalen Marketings kann die Etikette nach dem Vorstellungsgespräch Ihre Jobaussichten erheblich beeinflussen. Wenn Sie diese Tipps befolgen, zeigen Sie nicht nur Ihre Professionalität, sondern auch Ihr einzigartiges Verständnis und Ihre Leidenschaft für diese Branche. Schicken Sie also eine aufmerksame Follow-up-E-Mail, knüpfen Sie Kontakte auf LinkedIn und machen Sie jedes Vorstellungsgespräch zu einer wertvollen Lern- und Networking-Gelegenheit. Und wenn Sie mehr über Ihre Karriere im Bereich IT und digitales Marketing erfahren möchten, verfolgen Sie unseren Blog weiter. Bis zum nächsten Mal, programmieren Sie weiter, kreieren Sie weiter, und knüpfen Sie weiter Kontakte!

Wenn Sie Ihre Stellensuche verbessern wollen, treten Sie uns kostenlos bei. Bei TieTalent helfen wir Ihnen von Anfang bis Ende und sorgen dafür, dass Sie bei jedem Vorstellungsgespräch Ihr Bestes geben.

Wir verwenden Cookies, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Mehr erfahren