Employer-Branding

Effektives Employer Branding für Tech-Unternehmen: Dos und Don’ts

Lesezeit 5min

Im schnelllebigen Tech-Bereich ist Employer Branding unerlässlich, um Spitzenkräfte anzuziehen und zu halten. Eine starke Arbeitgebermarke hilft nicht nur, qualifizierte Fachkräfte zu gewinnen, sondern steigert auch das Engagement und die Zufriedenheit der Mitarbeiter. Dieser Blogbeitrag beleuchtet die wesentlichen Dos und Don’ts für ein effektives Employer Branding in Tech-Unternehmen und bietet praxisnahe Einblicke, wie eine überzeugende Marke aufgebaut und gepflegt werden kann, die bei aktuellen und potenziellen Mitarbeitern Anklang findet.

Dos

Dos

Erzählen Sie Ihre Geschichte

Authentizität ist der Schlüssel im Employer Branding. Teilen Sie echte Mitarbeitererlebnisse und Geschichten, die Ihre Unternehmenskultur und Werte widerspiegeln. Dieser Ansatz humanisiert Ihre Marke und schafft ein für potenzielle Mitarbeiter nachvollziehbares Bild. Nutzen Sie verschiedene Formate wie Blogbeiträge, Videos und Social-Media-Schnipsel, um diese Geschichten hervorzuheben. Beispielsweise können Sie eine Video-Serie über den Arbeitsalltag verschiedener Mitarbeiter erstellen, um die Vielfalt der Rollen und Perspektiven im Unternehmen zu zeigen.

Ausrichtung an Geschäftsziele

Ihr Employer Branding sollte sich mit Ihrer Geschäftsstrategie weiterentwickeln. Stellen Sie sicher, dass Ihre Branding-Bemühungen die Mission, Vision und Ziele Ihres Unternehmens widerspiegeln. Diese Ausrichtung schafft eine zusammenhängende Erzählung, mit der sich sowohl Mitarbeiter als auch potenzielle Bewerber identifizieren können. Wenn Ihr Unternehmen beispielsweise innovative KI-Lösungen in den Fokus rückt, zeigen Sie, wie Mitarbeiter zu diesen bahnbrechenden Projekten beitragen und welchen Einfluss ihre Arbeit auf die Branche hat.

Nutzung von Social Media

Social Media ist ein mächtiges Werkzeug für das Employer Branding. Nutzen Sie Plattformen wie LinkedIn, Twitter und Instagram, um das tägliche Leben in Ihrem Unternehmen zu präsentieren. Teilen Sie Inhalte hinter den Kulissen, Mitarbeitererfolge und Firmenevents, um einen Einblick in Ihre Arbeitskultur zu geben. Inhalte, die von Mitarbeitern geteilt werden, können Ihre Reichweite und Ihr Engagement erheblich verstärken, da sie als authentischer und vertrauenswürdiger wahrgenommen werden als von der Marke selbst gepostete Inhalte.

Mitarbeiter-Feedback einholen

Sammeln und nutzen Sie regelmäßig das Feedback der Mitarbeiter, um Ihr Arbeitsumfeld und Ihre Arbeitgebermarke zu verbessern. Verwenden Sie Umfragen, Fokusgruppen und Einzelgespräche, um die Bedürfnisse und Anliegen der Mitarbeiter zu verstehen. Änderungen basierend auf diesem Feedback zu implementieren, zeigt, dass Sie die Meinungen Ihrer Mitarbeiter schätzen und sich für die Schaffung eines besseren Arbeitsplatzes engagieren. Dieser proaktive Ansatz verbessert nicht nur die Mitarbeiterzufriedenheit, sondern stärkt auch Ihre Arbeitgebermarke.

Förderung von Vielfalt und Inklusion

Heben Sie Ihre Bemühungen und Erfolge beim Aufbau eines vielfältigen und inklusiven Arbeitsplatzes hervor. Zeigen Sie Initiativen, Programme und Mitarbeiterressourcengruppen, die Vielfalt und Inklusion unterstützen. Teilen Sie Geschichten und Erfahrungsberichte von Mitarbeitern aus verschiedenen Hintergründen, um Ihr Engagement für ein inklusives Umfeld zu betonen. Vielfalt am Arbeitsplatz fördert Innovation und wirkt sich positiv auf Ihre Arbeitgebermarke aus, indem sie ein breiteres Talentpool anzieht.

Don’ts

Don’ts

Nicht Überkomplizieren

Halten Sie Ihre Branding-Bemühungen einfach und ehrlich. Vermeiden Sie es, zu komplexe Strategien oder Fachjargon zu verwenden, die potenzielle Bewerber verwirren oder abschrecken könnten. Konzentrieren Sie sich auf klare, prägnante Botschaften, die effektiv Ihre Unternehmenskultur und Werte kommunizieren. Einfachheit und Authentizität kommen bei Arbeitssuchenden besser an und machen Ihre Marke zugänglicher und attraktiver.

Kein Einheitsbrei

Heben Sie sich von der Konkurrenz ab, indem Sie einzigartige Aspekte Ihrer Arbeitskultur und Mitarbeitererfahrung hervorheben. Betonen Sie, was Ihr Unternehmen besonders macht, sei es durch innovative Projekte, ein flexibles Arbeitsumfeld oder starke Zusammenarbeit im Team. Stechen Sie heraus, indem Sie diese besonderen Merkmale in Ihren Employer Branding-Bemühungen betonen.

Nicht Täuschen

Seien Sie ehrlich über das Arbeitsumfeld und die Unternehmenskultur. Potenzielle Bewerber mit einem übertrieben polierten Bild, das nicht der Realität entspricht, zu täuschen, kann zu Unzufriedenheit und hohen Fluktuationsraten führen. Bieten Sie einen realistischen Einblick, wie es ist, in Ihrem Unternehmen zu arbeiten, einschließlich der positiven Aspekte und Herausforderungen. Transparenz baut Vertrauen auf und zieht Kandidaten an, die wirklich gut zu Ihrem Unternehmen passen.

Mitarbeitermeinungen nicht ignorieren

Holen Sie kontinuierlich Feedback von Mitarbeitern ein und setzen Sie es um, um sicherzustellen, dass Ihre Arbeitgebermarke relevant und effektiv bleibt. Das Ignorieren von Mitarbeitermeinungen kann zu Demotivation und einem negativen Arbeitsumfeld führen. Aktualisieren Sie regelmäßig Ihre Branding-Strategien basierend auf den Erkenntnissen der Mitarbeiter und den sich entwickelnden Unternehmenszielen. Dieser Ansatz hält Ihre Arbeitgebermarke dynamisch und anpassungsfähig an die Bedürfnisse Ihrer Belegschaft.

Abschliessende Gedanken

Abschliessende Gedanken

Eine starke Arbeitgebermarke ist entscheidend, um Spitzenkräfte in der Tech-Branche anzuziehen und zu halten. Durch die Beachtung der in diesem Beitrag aufgeführten Dos und Don’ts können Tech-Unternehmen eine überzeugende und authentische Arbeitgebermarke aufbauen. Betonen Sie echte Mitarbeitererlebnisse, richten Sie Ihr Branding an Geschäftsziele aus, nutzen Sie Social Media, sammeln Sie Mitarbeiter-Feedback und fördern Sie Vielfalt und Inklusion. Diese Strategien helfen Ihnen, eine positive und ansprechende Arbeitskultur zu schaffen, die sowohl bei aktuellen als auch bei potenziellen Mitarbeitern Anklang findet.

Für Recruiter, die einen Wettbewerbsvorteil und Zugang zu einem Pool an geprüften Talenten suchen, bietet TieTalent drei verschiedene Lösungen: On-Demand, eine Sourcer und StellenanzeigenRegistrieren Sie sich für ein kostenloses Konto und erleben Sie unser komplettes Funktionsspektrum. Entdecken Sie, wie wir die Talentakquise nahtlos und risikofrei gestalten – wenn es nicht Ihren Anforderungen entspricht, geht es auf uns!

Wir verwenden Cookies, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Mehr erfahren